Sonntag, 10. April 2016

Nude Lips - Meine Favoriten

Hallo, meine Lieben!

Ich habe ein total aufregendes Wochenende hinter mir. Im letzten Post hatte ich euch ja schon erzählt, dass ich an einem Visagisten-Lehrgang teilnehme. Gestern und heute habe ich damit verbracht, die verschiedensten Schminktechniken unter Aufsicht von Aisha Rokovsky zu erlernen - und am Ende sogar nach bestandener Prüfung ein Zertifikat bekommen. Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht, mir all diese Kniffe anzueignen. Leider war ich aber auch die ganze Zeit lang komplett eingespannt und konnte nicht großartig Fotos für euch machen. Wenn ihr aber trotz mangelndem Bildmaterial dennoch einen Post wollt, in dem ich von dem Kurs berichte, dann lasst es mich doch gerne in den Kommentaren wissen. :)

Ein großes Thema während des Kurses war "Nude". Und das ist ja wirklich sowas von mein Ding! Ich liebe Nude, gerade auf den Lippen. Im Ernst - gibt es etwas Schöneres, als ein tolles Augenmakeup geschminkt zu haben und den Gesamtlook dann abrunden zu können mit dem perfekten Nude-Lippenstift? Oder aber morgens im Bad nur wenig Zeit zu haben, aber dank des perfekten Nude-Tons auf den Lippen direkt frisch und gepflegt auszusehen und einfach so, als hätte man sich super viel Zeit genommen, um genau diesen Eindruck zu erzielen - in Wirklichkeit aber keine 10 Minuten gebraucht? Ich weiß, das mag jetzt vielleicht auf den einen oder anderen etwas freaky wirken, wie ich mich hier so über eine simple Farbe auslassen kann - aber Nude ist wirklich meine Passion in Sachen Makeup! Und genau deshalb möchte ich euch heute meine absoluten Nude-Favoriten für die Lippen zeigen. Ich hoffe sehr, dass ihr Spaß an dem Post habt... :)


Nude- Lippenstifte

Was den perfekten Nude-Lippenstift angeht - da gibt es ja die verschiedensten Meinungen und vor allem Vorlieben. Den allermeisten Frauen stehen Rosenholztöne, wie zum Beispiel "Twig" von MAC. Mir steht das zwar auch - ich finde es an mir nur irgendwie nichtssagend. Der Punkt ist, dass meine natürliche Lippenfarbe schon ausgesprochen rosig ist im Vergleich zu meiner eher blassen Haut, da ich meine Lippen sehr regelmäßig peele. Wenn ich einen Lippenstift wie Twig auftrage, sieht man an mir kaum einen Unterschied. An anderen dagegen sieht er absolut fantastisch aus! Meine persönlichen Favoriten sind Nudes, die eher in die bräunliche Richtung tendieren, dennoch einen leichten Rosa- bis Peach-Stich haben und vor allem schön hell sind, aber dennoch nicht so hell, dass sie mich blass machen. Nicht immer einfach zu finden - aber mir ist es gelungen, ein paar Lippenstifte aufzutun, die genau diese Kriterien erfüllen...

von links nach rechts: Urban Decay Matte Revolution - Stark Naked; MAC - Honeylove; Loreal - J.Lo's Nude


Ihr kennt diesen Lippenstift bereits aus meinem Berlin-Haul. Und ich bin nach wie vor absolut verliebt in ihn! "Stark Naked" von Urban Decay ist ein wunderschön peachiges Nude, welches sehr an Kinda Sexy von MAC erinnert. Ich habe die beiden im KaDeWe parallel geswatcht und es war nur ein minimaler Unterschied zwischen den beiden zu erkennen. Dieser aber reichte dafür aus, dass ich Urban Decay den Vortritt gab. Stark Naked war einfach noch etwas besonderer als Kinda Sexy. Aber nicht nur die Farbe ist toll - auch das Produkt an sich ist ein absoluter Traum. Die matten Lippenstifte von Urban Decay sind butterweich im Auftrag und fühlen sich auf den Lippen sehr cremig und pflegend an, sehen aber matt aus und halten stundenlang. Ich habe den Lippenstift in Berlin auf Herz und Nieren gecheckt und bin den ganzen Tag lang damit herum gelaufen, habe gegessen und getrunken - abends musste ich nur minimal in der Lippenmitte nacharbeiten. Ich kann euch diese Reihe von Urban Decay wirklich ans Herz legen. Die Farbauswahl ist zwar nicht so groß wie bei MAC, trotzdem gibt es ein paar tolle Nuancen, die ihr euch unbedingt einmal ansehen solltet. Wahnsinnig gerne würde ich auch nochmal "1993" aus dieser Reihe austesten...
Vorerst aber werde ich meine ganze Aufmerksamkeit Stark Naked widmen.


MAC's Honeylove ist wohl so eine Farbe, die jeder dritte (amerikanische) Beauty-Youtuber besitzt. Auch Kylie Jenner hat sie schon getragen, in Kombination mit dem Lipliner Whirl. Dieses Nude ist einfach perfekt. Am Anfang glaubte ich, Stark Naked und Honeylove wären nahezu identisch und dass ich das MAC-Produkt nicht bräuchte. Auf dem Swatch unten werdet ihr das vielleicht auch so empfinden. Aber aufgetragen auf den Lippen verhält sich Honeylove doch noch eine ganze Ecke anders als Stark Naked - jedoch nicht minder schön. Er hat ein mattes Finish, die Farbe ist ein sehr helles, rosiges Braun mit einem winzigen Hauch Peach darin. Ich würde Honeylove als die hellere Variante von Velvet Teddy beschreiben - welcher aufgetragen mir persönlich viel zu dunkel an mir war. Aber Honeylove ist einfach perfekt! Ein wunderschönes Nude, dass durch die matte Textur nicht nur lange hält, sondern auch eine großartige Deckkraft hat. Wem also der Velvet Teddy an sich gefällt, aber vielleicht etwas zu dunkel ist, der sollte sich Honeylove definitiv anschauen!


J.Lo's Nude war mein allererster Nude-Lippenstift. Meine Mama hat ihn mir geschenkt. Und ich liebe ihn bis heute. Während ich mir für den Auftrag bei den beiden anderen Lippenstiften immer sehr viel Zeit nehme und häufig auch mit Lipliner zusätzlich arbeite, braucht man das bei diesem Nude nicht unbedingt. Es ist eine recht helle Farbe, die sich eher sheer verhält. Aber dadurch hat das Produkt einen ähnlichen Effekt wie Foundation für die Haut - es gleicht aus und lässt die Lippen schön ebenmäßig aussehen. Dabei macht der Lippenstift aber nicht blass. Es ist eher so, dass man seine Lippen mit J.Lo's Nude leicht aufhellt und optimiert. Das Finish ist leicht glänzend und das Tragegefühl cremig. Der Lippenstift hält nicht ganz so lange auf den Lippen wie die beiden anderen Produkte - einfach schon deshalb nicht, da er eben cremig ist. Das Gute ist aber, dass er in seiner Handhabung wie gesagt so einfach ist, dass man ihn easy mitnehmen und unterwegs auffrischen kann. Er verzeiht einfach total viel, kleine Unregelmäßigkeiten beim Auftrag oder generell auf den Lippen fallen mit diesem Produkt kaum auf. Wer also ein preisgünstiges, leicht zu händelndes Nude sucht, welches auch hell, aber nicht zu hell ist, sollte sich über J.Lo's Nude unbedingt einmal Gedanken machen. Einziger Minus-Punkt für mich ist sein Geruch - der ist auf eine unangenehme Art blumig. Aber kaum aufgetragen, verschwindet dieser Duft auch ganz schnell und stört nicht weiter - das einzige, was bleibt, sind toll aussehende Nude-Lippen.


Nude-Gloss

Manchmal ist Lippenstift ein wenig zu schwer und deckend, gerade in Kombination mit einem sehr intensiven Augenmakeup oder auch im Sommer, wenn man die natürliche Lippenfarbe nur dezent ausbessern, aber nicht zu viel Schminke auflegen will. In diesen Fällen finde ich Lipgloss absolut genial. Und ich schwöre auf diesen hier...


Der Buttergloss ist ja eines der beliebtesten Produkte von NYX - und ich kann den Hype absolut nachvollziehen. Die Farbauswahl ist super - egal ob man es nun eher dezenter oder richtig knallig mag. Die Glosse geben gut Farbe ab (dafür, dass es eben nur - tja, Glosse sind...), glänzen fantastisch, kleben nicht, halten aber dennoch lange auf den Lippen und hinterlassen ein schön gepflegtes, fast schon buttriges Gefühl. Viele Youtuber sagen ja auch, die Produkte würden wahnsinnig gut und vor allem süß duften. Ehrlich gesagt habe ich von einem Duft noch nichts mitbekommen bei diesem Gloss - ist aber völlig egal, denn ich liebe es auch so schon! Mittlerweile habe ich in jeder meiner Handtaschen einen Buttergloss in der Farbe Tiramisu - der geht einfach immer, überall, zu jeder Gelegenheit. Und gerade die Farbe ist für mich der Inbegriff eines perfekten Nude-Tons. Ein bisschen braun, ein bisschen rosa, nicht zu hell, nicht zu dunkel - von allem nur das Beste und genau darum perfekt!

von links nach rechts: Stark Naked, Honeylove, J.Lo's Nude, Tiramisu

Nude-Lipliner

Was wären Kylie-Jenners Lippenlooks ohne Lipliner? Das Prinzip hinter ihrem tollen Schmollmund - mit dunklerem Lipliner umranden, mit hellerem Lippenstift die Lippen ausmalen und einen leichten Ombre-Effekt schaffen. Sieht toll aus und kommt verdammt gut an! Kylie hat mit ihrem süßen Mündchen und ihrem Faible für 90's-Farben eine Lawine losgetreten. Plötzlich werden Lipliner wieder auch verstärkt als Lippenstift-Ersatz verwendet. Schon klar, weshalb... Die matte Textur der Lipliner sitzt bomenfest, den ganzen Tag. Und das für ein Zehntel des Preises für einen MAC-Lippenstift mit gleichem Finish. Noch dazu kann man in der Drogerie bezüglich Liplinern auf die tollsten Farben stoßen. Meine favorisierten Marken - p2 und Manhattan. Hier stimmt einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis - bei knapp 2 Euro für derartig gute Qualität kann man nichts falsch machen. Meine Lieblinge in Sachen Nude zeige ich euch jetzt...

von links nach rechts: Manhattan X-treme Last Lipliner in 59G und 94F; p2 Perfect Color Lipliner in Primaballerina; p2 Perfect Look Lipliner in Brown

Ich bin schon länger ein Fan der Manhattan Lipliner. Angefangen habe ich meine Sammlung mit 59Y. Diesen Lipliner besitzt mittlerweile wohl jeder zweite Blogger, glaube ich. Er ist auch wirklich schön, mittlerweile habe ich persönlich mich jedoch ein wenig satt gesehen an ihm. Welche beiden Stifte von Mahattan ich aber ganz besonders liebe, das sind die Farben 59G und 94F. 59G ist ein schöner bräunlich-rosiger Ton, 94F dagegen schon wirklich ein tieferes Braun mit leicht rötlichem Unterton. Er erinnert mich ein wenig an Whirl, ich würde jedoch bei Weitem nicht behaupten, dass er ein Dupe dazu ist. Nichts desto trotz, es ist eine richtige - nein, ich habe sie noch nicht oft genug erwähnt in diesem Post - Kylie-Jenner-Farbe. 
Und beide Lipliner passen fantastisch zu Honeylove!

Die p2-Lipliner haben genau wie die Stifte von Manhattan eine tolle Textur, die nicht zu cremig und nicht zu trocken ist. Sie lassen sich wunderbar auftragen, halten den ganzen Tag auf den Lippen - und es gibt wirklich tolle Farben im Sortiment. Sowohl die Automatic-Liner als auch die in Stiftform gefallen mir sehr gut. "Primaballerina" aus der "Perfect Color"-Reihe ist ein wunderbar helles Nude, das wirklich immer passt - egal, ob als Lippenstift-Ersatz bei intensiven Augenmakeups oder als Grundlage, um darüber Lippenstift oder -gloss aufzutragen und so haltbarer zu machen. "Brown" aus der "Perfect Look"-Reihe geht schon deutlicher ins Rötliche, hat beinahe einen peachigen Unterton, würde ich sagen. Auf jeden Fall passt er sehr schön sowohl zu Stark Naked als auch zu Honeylove, trägt sich aber auch gut solo.

Im Auftrag von links nach rechts: p2 - Primaballerina; Manhattan 59G; p2 - Brown; Manhattan 94F


Das war es zu meinen Nude-Favoriten. Ich probiere sehr gerne Produkte in dieser Richtung aus, das ist eine richtige Leidenschaft von mir. Wenn ihr also diesbezüglich Empfehlungen für mich habt, würde ich mich riesig über eure Hinweise freuen. Ich hoffe sehr, dass euch der Post gefallen hat und ihr vielleicht ein wenig Inspiration dadurch erhalten habt. Schreibt mir doch gerne in die Kommentare, welches euer liebstes Nude-Produkt für die Lippen ist. Das interessiert mich brennend... :)



Nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag und einen guten Start in die Woche. 
Passt auf euch auf, lasst es euch gut gehen - und bis hoffentlich ganz bald... <3





Kommentare:

  1. Wie schön, dass Du nach langer Suche "Honey Love" Dein Eigen nennen kannst! Du hast sehr schöne Farben heraus gesucht, "J.Lo's Nude" ist auch einer meiner Lieblinge. :) Am allerliebsten verwende ich derzeit von die Lip Butter von Astor in "Loved up" oder MAC "Velvet Teddy".

    Liebste Grüße an Dich und tolle Fotos - wie immer! <3

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Farben :) Ich habe mir gerade Twig gekauft und bin total verliebt in den Lippenstift!

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  3. Die Farben der Lippenstifte sind wirklich schön, gerade wenn man , so wie ich, nicht so gerne auffällige Lippenstifte trägt. Und auch für den Frühling sind diese Farben einfach perfekt. Ein sehr schöner Beitrag von dir und deine Bilder dazu gefallen mir so gut.

    Liebe Grüße,
    Kathleen von http://kathleensdream.de/

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann deine Liebe zu Nude-Lippen absolut nachvollziehen. Ich habe eine Menge Lippenstifte, in allen möglichen Farben. Aber ich greife dann doch jeden Tag lieber zu einem Nude Lippenstift oder Lipliner. Mit den Liplinern hast du so recht! Ich weiß nicht, wer vor der Kylie Jenner-Lips-Welle jemals so oft Lipliner trug?
    Ich trage Lipliner vor allem so gerne aus dem Grund, dass sie eben bombenfest sitzen, und mein Freund sich nicht darüber beschwert wie eklig schmierig meine Lippen sind haha.
    Ich besitze Lipliner von Mac, Catrice und Essence. Diese sind aber etwas dünkler, voll Kylie Jenner eben. Ich kann von Catrice "Upper Brown Side" total empfehlen, dieser ähnelt "Soar" von Mac (den besitze ich auch) unglaublich! Von Essence finde ich "Satin Mauve" total toll.
    Mein allerallerliebster Nudelippenstift ist Brave von Mac. Mir stehen eher dunklere Nude Töne, und Brave ist etwas bräunlicher mit einem Stich Rosenholz. Ich bin so schlecht im Farben beschreiben - du hingegen kannst das so gut! Die Lippenstifte von Urban Decay muss ich mir mal ansehen! Bis jetzt bin ich immer einfach an denen vorbei gelaufen, denn Urban Decay verbinde ich immer mit Lidschatten haha.

    PS: Danke für deinen mega lieben, süßen, tollen Kommentar! Deinetwegen konnte ich meinen Tag heute mit einem riesen Lächeln starten! Danke <3

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners

    AntwortenLöschen
  5. Du hast dir wirklich schöne Lippenstifte rausgesucht! Nudetöne mag ich auch sehr gerne, weil sie zu jeder Gelegenheit passen, wie ich finde, ganz besonders natürlich im Früling. Den Honeylove von Mac bewundere ich gerade total, wer weiß vielleicht wird dieser auch meine nächste Anschaffung :)

    Liebe Grüße

    Lara von
    http://absolutely-amazed.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Den L’Oréal Lippentift habe ich auch und mag ihn sehr gerne. :) Am liebsten mag ich jedoch aus Nude-Reihe von Maybelline Tantalizing Taupe. :) Schöne Auswahl! Und toll, dass dir der Visagisten Workshop so gut gefallen hat. :)

    Viele liebe Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Produkte die Mac Lippenstifte und die Lipliner von P2 gehören auch zu meinen Favoriten :)
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen