Donnerstag, 3. Dezember 2015

Tolle Geschenkideen zu Weihnachten...

Wenn es eine Sache gibt, die ich an Weihnachten ganz besonders gerne mag, dann ist es, für andere Weihnachtsgeschenke einzukaufen. Dabei kann ich so richtig aufgehen. Ich glaube, dass das Geschenke-Kaufen für viele Stress bedeutet. Aber für mich nicht! Ehrlich gesagt bin ich sogar jedes Jahr ein wenig traurig, wenn ich diesen Punkt auf meiner To-Do-Liste für den Dezember abstreichen kann... :D


Heute habe ich für euch ein paar Ideen gesammelt, was ihr euren Liebsten schenken könnt. Einige Vorschläge sind jetzt nicht 'bahnbrechend' oder 'noch nie dagewesen', aber ich habe euch einfach aufgelistet, welche Dinge ich unheimlich gerne verschenke. Oder was ich für besonders halte.
Vielleicht inspiriert euch meine Sammlung ja ein wenig... :)

Fangen wir also direkt an:



Für Freunde des Hopfenblütentees...

So platt das jetzt erstmal klingen mag - aber mein Freund und mein Vater sind beide absolut bier-verrückt! Ihre Herzen schlagen für "Bier mit Niveau", wie ich es gerne nenne. Sprich: Bier aus anderen Ländern, Bier aus kleineren Brauereibetrieben mit Tradition etc. Also eben nicht die Art von Bier, die man mal eben im Supermarkt kaufen kann.
Euer Freund/Vater/Kumpel/o.ä. ist auch so ein großer Bier-Liebhaber? Dann macht ihm eine dieser beiden Geschenkideen bestimmt genauso viel Freude wie "meinen" beiden Männern...

Idee 1: Verschenkt ein Brauseminar!
Ja! Das geht wirklich. Schaut einfach mal auf der Internetseite der Brauerei in eurer Nähe vorbei. Mitunter werden dort solche Kurse angeboten. Mein Papa hat schon zweimal an solch einem Seminar teilgenommen und war immer wieder begeistert! Ich verlinke euch hier einmal den Kurs, den er gemacht hat.
Natürlich ist dieser hier etwas kostspielig und ich weiß auch nicht genau, ob diese Kurse überall so teuer sind. Vielleicht könnt ihr ja mit anderen Personen zusammenlegen. Es ist auf jeden Fall aber ein ganz besonderes Geschenk, was sicher noch lange im Gedächtnis des Beschenkten bleiben wird... :)

Idee 2: Verschenkt ein Bierbrau-Set!
Auch das gibt es. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass dieses Geschenk einfach super gut bei den Männern ankommt. In dem Set ist stets ein Gärbehälter samt aller nötigen Zutaten enthalten. Und da das Ganze ein länger andauerndes Projekt ist und die Zutaten auch immer wieder nachbestellt werden können, müsst ihr nicht befürchten, dass das Geschenk schnell an Reiz verliert... ;)
Wer kann schon von sich behaupten, er würde sein eigenes Bier brauen?! Mein Schatz wünscht sich nun jedenfalls auch so ein Set zu Weihnachten... Hier verlinke ich euch mal ein solches Set. Natürlich könnt ihr aber auch ein anderes, preiswerteres kaufen. Und ihr könnt aus verschiedenen Varianten wählen. 



Für die frisch gebackene Studentin...

... oder den Studenten. Einige meiner Freunde und Verwandten haben in diesem Herbst angefangen, zu studieren. Und das bringt ja häufig auch den Umzug in die erste eigene Wohnung mit sich. Oder zumindest den in ein kleines Zimmer im Studentenwohnheim. Und da habe ich persönlich einfach die Erfahrung gemacht, dass man dann sehr viele Dinge braucht. Dinge, für die man vielleicht nicht unbedingt so viel Geld ausgeben möchte. Aber über die man sich riesig freut, wenn man sie von anderen geschenkt bekommt. Ihr kennt auch einen Studenten-Frischling, den ihr gerne zu Weihnachten beschenken wollt?

Wie wäre es denn zum Beispiel mit Küchenausrüstung?
Die Idee wirkt vielleicht im ersten Moment unpersönlich, ist sie aber wirklich nicht!
Ein richtig tolles Geschenk zum Beispiel ist eine Auflaufform - einfach, weil das nicht unbedingt das erste ist, was sich ein "armer" Student kauft (wenn er sie nicht von zuhause schon mitgebracht hat). Mittlerweile gibt es solche Formen auch überall in kleiner Größe zu kaufen, sodass man nicht immer tagelang Reste essen muss...
Dazu könntet ihr ein kleines Kochbuch besorgen - natürlich mit Rezepten für Aufläufe. Und noch ein paar Gewürze. Curry, Thymian, Zimt oder anderes. Und schon habt ihr ein doch sehr persönliches Geschenk-Set für den kleinen Gourmet-Koch zusammengestellt... :)

Ich persönlich freue mich auch immer riesig über Deko-Artikel fürs Zimmer: Seien es Lichterketten, Kissen, Tischdecken, ein Spiegel, ... Ihr könnt da wirklich tolle Kits zusammenstellen (z.B. bei Ikea, Depot) oder - wenn ihr super gerne bastelt - euch auch an eine DIY-Kreation wagen. Der/die Beschenkte wird das auf jeden Fall zu schätzen wissen... 



Für die Beauty-Queen...

Wenn meine Schwester sagt, sie wünscht sich einen Lidschatten/Lippenstift/wasauchimmer, da muss ich als Makeup-Verrückte natürlich direkt aufhorchen. Und fühle mich auch absolut und 100%ig prädestiniert dafür, ihr das grandioseste Beauty-Produkt auszusuchen, dass sie je gehabt hat... :D
Naja, Spaß einmal beiseite. Aber eines der Dinge, die ich am allerliebsten verschenke, ist ein selbst zusammengestelltes Makeup-Kit. Das kann toll sein für die kleine Schwester, die gerade erst anfängt sich zu schminken, aber letztlich auch für jedes andere Mädchen, dass sich gerne mit Makeup beschäftigt. Besonders cool ist es natürlich, wenn ihr in das Set für diese Person Produkte hineintut, die sie sich selber nicht gekauft hätte, weil zu teuer, schwer erhältlich o. ä.
Ich möchte euch für ein solches Kit vor allem die Produkte von NYX und H&M Beauty ans Herz legen. Denn diese haben in etwa das Preis-Niveau von Drogerie-Makeup, bestechen aber vor allem durch ihre ausgezeichnete Qualität, die der von Highend-Produkten gleichkommt. Auch bei Beautygurus, die gern höherpreisiges Makeup benutzen, sind die beiden Marken recht beliebt. Erst kürzlich hat mir eine Visagistin bei MAC von den NYX-Butterglossen vorgeschwärmt - und das wird ja wohl was heißen!
Natürlich könnt ihr aber auch die Kosmetik-Marken aus der Drogerie wählen - gerade für Schminkanfänger finde ich die Produkte von essence, P2, Catrice und Manhattan super geeignet. Auch eine Mascara von Maybelline ist klasse als Teil des Makeup-Kits - das sind für mich persönlich einfach die besten Mascaras, die es zu kaufen gibt.

Vielleicht wollt ihr aber auch lieber ein Set mit Pflegeprodukten zusammenstellen? Das ist meiner Meinung nach eine ganz tolle Geschenk-Idee für die liebe Mama - damit sie sich auch mal ein bisschen Auszeit und Verwöhnung gönnen kann. Solche Sets gibt es bereits fertig zu kaufen, zum Beispiel in der Drogerie oder auch bei The Bodyshop. In letzterem könnt ihr aber auch die Verkäuferinnen bitten, euch beim Selbst-Zusammenstellen eines solchen Wellness-Pakets behilflich zu sein. Ihr werdet dort wirklich sehr kompetent beraten und noch dazu wird alles auch ganz wunderschön verpackt. Mein Tipp: gerade bei erwachsenen Frauen sind die Duftreihen Olive, Sheabutter und Moringa extrem beliebt. Auch meine Mutter ist begeistert davon... :)



Geschenke, die immer gehen...

Hier liste ich euch nun noch ein paar Geschenk-Ideen auf, die erfahrungsgemäß immer gut funktionieren... :)


  • DVDs: Ob es nun der neueste Hollywood-Streifen ist, den ihr verschenkt oder die aktuelle Staffel einer Serie, Spielfilm oder Dokumentation - jeder liebt Filme! Zwar kann man mittlerweile ja auch so ziemlich alles im Internet streamen, aber für mich ist die gute alte DVD in Kombination mit einer Tasse Tee und Schokolade immer noch der Inbegriff von gemütlichem Fernsehabend... :)
  • Bücher: Auch hier gilt wieder - es darf so ziemlich alles sein: aktueller Bestseller, Biografie, Kochbuch etc. Ich persönlich verschenke extrem gerne "Ein Mann - ein Buch" bzw. "Eine Frau - Ein Buch" (hier und hier). Dort ist alles Wichtige enthalten, was Mann/Frau wissen und können muss. Zum Beispiel eine Bierflasche mit den Zähnen öffnen. Oder auf Kommando losheulen. Super unterhaltsam... ;)
  • Spiele: Gerade während der Weihnachtstage nehmen sich ja viele Familien die Zeit, um mal wieder ausgiebig Spiele zu spielen. Warum also nicht eines verschenken? Ihr könnt natürlich eines der Standard-Spiele wählen wie Monopoly, Mensch-ärgere-dich-nicht, Memory - aber auch Black Stories oder Rummikub sichern euch viele lustige Stunden mit euren Lieben. Genauso toll: ein großes Puzzle mit vielen, vielen Teilchen... :)
  • Wein: Wenn wir schon über Alkohol als Thema eines Weihnachtsgeschenkes nachgedacht haben - auch eine Flasche teurer Wein kommt immer gut an. Sowas könnt ihr natürlich euren Eltern sehr gut schenken, aber auch Oma und Opa oder die Schwiegereltern (in spe) freuen sich darüber. Und meistens lebt so ein Wein über die Feiertage auch nicht lange... :D
  • Tee: Ein hochwertiger Tee ist ein richtig tolles Geschenk, über das auch ich mich immer wieder freue. Und wenn ihr ihn in einem speziellen Teegeschäft (z. B. Tee Gschwender) kauft, ist er gleich nochmal eine Ecke besonderer - denn so teuren Tee gönnen sich nicht viele!


Die kleine Aufmerksamkeit...

Bestimmt habt auch ihr in eurem Familien- und Bekanntenkreis Menschen, denen ihr zwar nicht unbedingt etwas Großes schenken müsst, ihnen aber dennoch durch eine kleine Aufmerksamkeit zeigen wollt, dass ihr an sie gedacht habt.
Für diesen Zweck habe ich auch ein paar Ideen gesammelt:
  • Weihnachtstasse: Ihr sucht eine Tasse mit einem hübschen weihnachtlichen Motiv aus. Die gibt es schon für ganz kleines Geld. Und in diese Tasse könnt ihr dann zum Beispiel einen Trinkschokoladenwürfel am Stil tun - wenn die Person gerne Kakao trinkt. Oder ihr googlet einmal nach DYI-Rezepten zu Getränken von Starbucks (es gibt tausende davon...). Sobald ihr euch eines ausgesucht habt, druckt ihr es in kleinem Format aus, besorgt den für das Rezept notwendigen Sirup und tut all das in die Tasse. Dann mit durchsichtiger Folie einwickeln, eine große Schleife drum - und fertig ist die gefüllte Weihnachtstasse...
  • Kekse: Über kleine Beutel, gefüllt mit selbstgebackenen Keksen, freue ich mich auch immer wieder riesig. Ihr backt gut und gern? Dann lasst doch auch andere an euren leckeren Kreationen teilhaben und verschenkt sie. Die Beschenkten werden es lieben! Bei mir halten solche Tüten jedenfalls nie lange... :)
  • Weihnachtskarten: Über eine hübsche Weihnachtskarte mit lieben Grüßen freut sich einfach jeder. Ihr könnt eure Karten kaufen, aber auch selbst machen, mit euren eigenen Fotos. Das geht ganz easy mit den Foto-Automaten bei Rossmann und DM.


Das waren meine Geschenk-Ideen. Vielleicht haben sie ja den einen oder anderen von euch inspiriert. Lasst mir super gerne Feedback da, welcher meiner Vorschläge euch besonders gut gefallen hat. Was verschenkt ihr am liebsten zu Weihnachten? Und bedeutet Geschenke-Kaufen für euch Stress oder Spaß? 
Lasst es mich unbedingt in den Kommentaren wissen! :)


Nun wünsche ich euch noch einen wundervollen Tag.
Alles Liebe - und bis bald... <3





Kommentare:

  1. Ein wirklich toller Post! Ich versuche dieses Jahr auch etwas früher alle Geschenke einzukaufen, auch wenn ich normalerweise eher zu der Last-Minute Fraktion gehöre :D
    Liebst,
    Any | Echo Of Magic

    AntwortenLöschen
  2. Ich verschenke auch wirklich gerne Sachen. Nur ist das manchmal gar nicht so leicht... man möchte ja wirklich was passendes verschenken und ich habe manchmal das Gefühl, dass das umso schwieriger wird, umso besser man die Person eigentlich kennt. Vielleicht, weil man eben genau dann was besonders tolles verschenken möchte. ^^

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
  3. Oh, was für ein toller, hilfreicher Post! Ich finde es leider total schwer, das richtige Geschenk für jemanden zu finden, deshalb danke für die Anregungen :) Leider wird es wahrscheinlich eh wieder so kommen, dass ich alle Geschenke ein paar Tage vor Weihnachten erst zusammen habe.. :D
    Liebe Grüße,
    Svenja | svenjasparkling.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Da sind ein paar sehr toll Ideen bei, die muss ich mir unbedingt mal merken :)

    Ich kaufe total gerne Geschenke und fange deswegen auch immer schon zeitig an, damit kein Stress entsteht.


    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch immer sehr viel Freude daran Geschenke für meine Lieben zu besorgen, mir Gedanken darüber zu machen und sie zu verpacken. Deine Ideen sind wirklich richtig gut und die ein oder andere kann ich vielleicht sogar verwenden.

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://kathleensdream.blogspot.de/ ♥

    AntwortenLöschen
  6. Amazing post dear ! Thanks for sharing:)

    www.bloglovin.com/blog/3880191

    AntwortenLöschen
  7. haha oh ja!
    bei mir hat es auch echt lange gedauert bis ich Lippenstift süchtig wurde.
    aber da wir weniger Übung haben essen wir wahrscheinlich auch mehr Lippenstift als die anderen hahah
    und btw richtig schöner Post

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    AntwortenLöschen
  8. Das sind wirklich tolle ideen, danke :)
    xo,
    Louisa

    www.theurbanslang.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Lieben Dank für deinen Kommentar!
    Die Zusammenfassung ist klasse!
    Ich habe leider noch kein einziges Geschenk -.-

    Liebe Grüße
    Ena von Just a swabian girl

    AntwortenLöschen